Kategorien
Unsere Kandidaten

Vanessa Fleckenstein

Hallo, mein Name ist Vanessa Fleckenstein

und bin 42 Jahre alt.

Ich wohne mit meinem Mann und meinen 2 Söhnen in Basdahl. Wir leben zusammen mit meinen Eltern auf einem landwirtschaftlichen Betrieb mit dem Schwerpunkt Pferdezucht.

Von Beruf bin ich Erzieherin und arbeite im Christophorus Kindergarten in Basdahl.

Meine Hobbys sind Lesen, Kochen und Walken.

Ebenso bin ich im Kirchenvorstand der St.Christophorus Kirchengemeinde Oese tätig.

In meiner Freizeit nutzen ich und meine Familie die Angebote der örtlichen Vereine sehr gerne.

Deshalb liegt mir der Erhalt unserer Vereine und Gemeinschaften, sowie die ehrenamtlichen Tätigkeiten sehr am Herzen. Gemeinsam sind wir stark.

Unser ländlicher Lebensraum muss für alle Generationen lebenswert und attraktiv sein.

Herzliche Grüße  Vanessa Fleckenstein

Kategorien
Unsere Kandidaten

Bernd Witte

Hallo Mein Name ist Bernd Witte

geb.28.09.1961

Wohnhaft: Leischdamm 6, 27432 Ebersdorf
2 erwachsende Kinder  (29 und 25 Jahre)
Beruf: Bankkaufmann

Kommunalpolitik: 
Seit 2011 im Gemeinderat Ebersdorf,  zurzeit 2 stellv. Bürgermeister
Kein Parteimitglied

Ehrenamtliches Engagement:

  • Seit 1980 im Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf
  • 12 Jahre Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr Ebersdorf
  • 20 Jahre Jugendarbeit in der Kreisjugendfeuerwehr Rotenburg/W.
  • 15 Jahre Jugendarbeit im TSV Ebersdorf bzw. FC Alfstedt/Ebersdorf
  • Seit 2012 Vorstand des FC Alfstedt/Ebersdorf

Argumente für die BL:

Da ich keiner Partei angehöre war für mich die Bürgerliste – Zukunft gestalten die erste Option.  Bereits im Jahre 2011 war ich froh darüber, dass es in der Gemeinde Ebersdorf nur eine Gemeinsame Liste gab. Dies hat mir damals die Entscheidung, für den Einstieg  in die Kommunalpolitik innerhalb der Gemeinde Ebersdorf, wesentlich leichter gemacht.

Ich möchte keine Politik einer Partei vertreten müssen,  sondern mein Engagement in den Dienst zum Wohle der Bürger(innen) der Samtgemeinde Geestequelle stellen und  versuchen, die Zukunft der Samtgemeinde Geestequelle mit zu gestalten. 

Gruß Bernd Witte

Kategorien
Unsere Kandidaten

Thomas Busch

Hallo, mein Name ist Thomas Busch

Ich bin 51 Jahre alt, seit 1995 verheiratet, wir haben eine erwachsene Tochter. Seit 1989 lebe ich in Basdahl.

Beruflich tätig bin ich bei Airbus-Stade in der Qualitätssicherung.

Ehrenamtlich tätig außerhalb der Kommunalpolitik bin ich seit 24 Jahren im Vorstand der Schützengesellschaft Basdahl und im Vorstand der Freizeit- und Begegnungsstätte Oese.

Seit 2011 gehöre ich dem Rat der Gemeinde Basdahl an. 2013 wurde ich 1. Stellv. Bürgermeister. Nach der Kommunalwahl 2016 wählte mich der Gemeinderat dann zum Bürgermeister.

Im Samtgemeinderat bin ich seit Dezember 2015 aktiv.

Wichtige Themenfelder für die Zukunft, sind aus meiner Sicht z.B.:

  • die Sicherung der Kindergärten und Schulen, z.B. durch Anpassung der Betreuungsangebote und vorantreiben der Digitalisierung im Bildungssystem
  • bewahren und fördern einer intakten Infrastruktur in den einzelnen Gemeinden der Geestequelle
  • die Freiwilligen Feuerwehren trotz Corona und den finanziellen Folgen hieraus weiterhin auf dem aktuellen technischen Stand halten
  • Stärkung des Ehrenamtes vor Ort und in den Vereinen in der Geestequelle

Das Ziel der Kommunalpolitik muss sein, dass die Menschen gerne in den Gemeinden der Samtgemeinde Geestequelle leben oder leben möchten.

Dazu möchte ich auch nach der nächsten Kommunalwahl beitragen.


Kategorien
Unsere Kandidaten

Volker Schulz

Mein Name ist Volker Schulz

ich bin 49 Jahre alt, verheiratet, Hausmann, parteilos und komme aus Basdahl. Meine Hobbys sind Radfahren, Musik hören sowie das Schnitzen mit der Kettensäge. Zudem bin ich ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr Basdahl.

Seit 2016 bin ich im Gemeinderat Basdahl tätig und werde mich dort 2021 auch wieder zur Wahl aufstellen lassen.

Ebenfalls seit 2016 verfolge ich fast jede öffentliche Sitzung des Samtgemeinderates und der Ausschüsse als Zuschauer. Mir ist es wichtig, über alle Belange in der Samtgemeinde informiert zu sein.

Mir ist bewusst, dass dem Samtgemeinderat in der nächsten Legislaturperiode viele wichtige Entscheidungen bevorstehen.  Ich möchte dabei die besten gemeinsamen Lösungen für alle Bürger finden.
Für Anregungen und Wünsche der Bürger stehe ich immer zur Verfügung und bringe mich persönlich ein.

Auf der Bürgerliste stehe ich, da ich der festen Überzeugung bin, dass es auf Kommunalebene nicht wichtig ist, welcher Partei ich angehöre, sondern dass ich mich für die Belange aller Bürger als Person mit Herz und Menschenverstand einsetze.
Dafür benötige ich keinen Fraktionszwang, sondern eine freie Meinung zu allen Themen und Bedürfnissen.

Ganz besonders liegen mir Natur und Umwelt am Herzen.
Es müssen gute Wege gefunden werden, um in der Geestequelle der Natur wieder hier und da mehr Platz zu bieten, damit sie für die Zukunft der jetzigen und kommenden Generationen erhalten bleibt.

Durch meine ehrenamtliche Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr stehe ich auch für die Belange der Feuerwehren und deren Förderung ein.

Auf Gemeinde- und Samtgemeindeebene geht es mir um die Menschen vor Ort und ein gemeinsames Miteinander in einer lebenswerte Samtgemeinde mit lebendigen Ortsteilen und guter Infrastruktur. 

Dafür setze ich mich gerne ein.

Kategorien
Unsere Kandidaten

Sabrina Garz

Mein Name ist Sabrina Garz

Ich bin 34 Jahre alt, verheirate, habe zwei Töchter im Alter von 4 und 6 Jahren, wohne in Volkmarst und arbeite als Bankfachwirtin bei der Volksbank eG Osterholz-Scharmbeck Bremervörde.

Im Jahr 2012 bin ich von meinem Geburtsort Osterholz-Scharmbeck nach Volkmarst gezogen. Seitdem wurden viele Meilensteine unseres Lebens hier gesetzt, sodass man unweigerlich mit der Gemeinde verbunden ist. 

Ich bin die 1. Vorsitzende der Volkmarster Dorfgemeinschaft e.V. und Beisitzerin im Vorstand der Bremervörder Landfrauen.

Am meisten gefällt mir an unserer Gemeinde, dass man sich auf dem Dorf kennt und sich gegenseitig unterstützt und hilft – das ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit.

Am Wichtigsten sind mir: 

  • Erhalt der Kindertagesstätten und Schulen, denn kurze Beine brauchen kurze Wege!
  • Förderung der Vereine und Stärkung des Ehrenamtes – Hobbys sollten vor Ort sein und Engagement anerkennt werden
  • Attraktivität der Gemeinde für Alt und Jung steigern

Der Antrieb meiner ersten Kandidatur für den Gemeinde- und Samtgemeinderat: Mutige Ideen und Visionen auf den Weg bringen für eine zukunftsorientierte, gerechte und l(i)ebenswerte Gemeinde. 

Kategorien
Presseartikel

Presseartikel Anzeiger Osterholz/Bremervörde

Quelle www.anzeiger-verlag.de

Und hier geht es zum Artikel auf den Seiten des Anzeiger Verlages: „BürgerListe“ formiert sich in der Geestequelle

Schaut rein, seid Neugierig und bleibt Gesund.